50. Internationaler Instrumentalwettbewerb Markneukirchen mit Anmelderekord

Der Internationale Instrumentalwettbewerb Markneukirchen verzeichnet zur Jubiläumsausgabe einen Anmelderekord: Zum Ende der Anmeldefrist lagen insgesamt 178 Bewerbungen besonders talentierter junger Musiker aus 35 Ländern vor. Im Fach Violine hatten sich 81 Musikerinnen und Musiker angemeldet, im Fach Kontrabass sogar 97 – ein neuer Rekord für das Fach.
Vom 7. bis 16. Mai werden sich die außergewöhnliche Talente im Alter bis 32 Jahre mit solistischen Höchstleistungen auf ihren Instrumenten präsentieren und der Bewertung durch namhafte Juroren stellen. Neben den vier Wettbewerbsrunden in beiden Fächern, die allen Interessierten offen stehen, können die Besucher abwechslungsreiche Rahmenveranstaltungen erleben. Darunter: Konzerte ehemaliger Preisträger, ein Jubiläumskonzert des Sinfonieorchesters Markneukirchen (8.5.), ein Auftritt des Blasorchester Markneukirchen (12.5.) sowie Musikinstrumentenausstellungen, Werkstattbesuche und öffentliche Fachgespräche.

www.instrumental-competition.de