50. Internationaler Instrumentalwettbewerb Markneukirchen

Der 50. Internationale Instrumentenwettbewerb Markneukirchen in den Fächern Violine und Kontrabass findet vom 7. bis 16. Mai 2015 statt. Die Präsidentschaft hat Prof. Julius Berger übernommen. Den Fachjuryvorsitz haben Prof. Saschko Gawriloff (Deutschland) für das Fach Violine sowie Prof. Frithjof-Martin Grabner (Deutschland) im Fach Kontrabass inne. Beide verbinden eigene Wettbewerbserfahrungen sowie eine lange Zusammenarbeit mit dem Markneukirchener Wettbewerb. Als Mitglieder der jeweiligen Jurys konnten namhafte internationale Musikpädagogen und Solisten gewonnen werden.
Der Wettbewerb wird in drei öffentlichen Auswahlprüfungen und einer Finalrunde ausgetragen, die von der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach begleitet wird. Nähere Informationen, das Wettbewerbsprogramm, der Wettbewerbsablauf sowie das Anmeldeformular können im Internet unter www.instrumental-competition.de abgerufen werden. Bewerbungen werden bis zum 31.1.2015 entgegengenommen. Die Altersgrenze liegt bei 30 Jahren für das Fach Violine bzw. 32 Jahren für das Fach Kontrabass. Die Anmeldegebühr beträgt 100 Euro. Es werden Geldpreise im Wert von 22.000 Euro sowie Konzertengagements und verschiedene Sachpreise in Aussicht gestellt.
www.markneukirchen.de