Akkordeonwettbewerb in Rom

Der Deutsche Matthias Matzke darf zum internationalen V-Accordion Festival 2013 nach Rom fahren. Ende September setzte er sich im Vorentscheid im österreichischen Leibnitz gegenüber einer starken Konkurrenz durch und erhielt neben seinem Ticket nach Rom ein brandneues Roland V-Accordion FR-8x. Abgerundet wurde der Wettbewerb mit einem fulminanten Gastauftritt von Jury-Mitglied Uwe Steger und dem international ersten Roland-V-Accordion-Orchester Revapo unter der Leitung von Walter Bigler.

Matthias Matzke wird bereits zum zweiten Mal beim internationalen V-Accordion-Festival antreten. Schon 2011 stand er im Finale und verpasste den Sieg nur um wenige Zehntelpunkte. In diesem Jahr wird das Festival am 18. und 19. Oktober in der italienischen Hauptstadt stattfinden.

www.rolandmusik.de