Audio-Technica übernimmt Deutschlandvertrieb für Wisycom

Seit Anfang April 2009 vertreibt Audio-Technica die Produkte des Funktechnik- Spezialisten Wisycom in Deutschland.

Wisycom bietet derzeit als einziger Hersteller Funksendesysteme mit einer Schaltbandbreite von bis zu 330 MHz und hat damit eine universelle Lösung für die problematische Zukunft des UHF-Frequenzspektrums auf den Markt gebracht. Die neuen MRK-Empfänger arbeiten von 630 MHz bis 870 MHz und sind in 5 kHz-Schritten durchstimmbar. Weiterhin bietet der Hersteller UHF-High-Power-Sendesysteme mit Sendeleistungen von bis zu 2 x 50 Watt für Großveranstaltungen an.

 

Jörg Rader, Niederlassungsleiter von Audio-Technica Deutschland: „Mit dieser neuen patentierten Technologie hat Wisycom als erster Hersteller eine Lösung für den Erhalt der Sendersysteme in den nächsten 20 Jahren auf den Markt gebracht. Der Nutzer kann derzeit mit seinem aktuellen Frequenzplan arbeiten und ist so flexibel, dass er zwischen 2010 und 2015 auf die Frequenzen des unteren Spektrums wechseln kann. Das System ist dabei so offen gestaltet, dass nicht nur eigene Sender und Audio-Technica Köpfe eingesetzt werden können. Es gibt ebenso eine Schoeps Kapsel und wir können anbieten, dass vorhandene Mikrofonköpfe oder Sender anderer Anbieter weiter mit Wisycom Empfängern benutzt werden können", so Jörg Rader.