#Backstagestories: König & Meyer feiert 70-jähriges Jubiläum mit Instagram-Aktion

Mit einer neuen Kampagne möchte der Equipment-Hersteller König & Meyer 2019 anlässlich des 70-jährigen Jubiläums die Backstage-Geschichten von Musikern näher beleuchten.

#Backstagestories – mit diesem Hashtag können 2019 zahlreiche Musiker, ob Solo-Artists oder Bands, ihre einzigartigen Geschichten auf Instagram taggen und so ein breites Publikum erreichen. Denn der Zubehör-Spezialist König & Meyer sammelt die spannendsten Posts und Stories und teilt sie anschließend über die hauseigenen Profile, um so weitere Musiker- und Fan-Herzen zu bewegen.

Dabei liegt der Fokus auf Geschichten, die hinter der Bühne passieren, denn gerade diese Momente werden in der Musikszene viel zu selten unter die Lupe genommen. Gespräche mit Freunden auf der Backstagecouch, unerwartetes Lampenfieber und manchmal auch verrückte Stunts nach dem Auftritt – vielfältige, authentische Momente, sind bei #Backstagestories das Besondere. Für tiefe Einblicke hinter die Kulissen werden auch K&M-Redakteure sorgen, die der Zubehör-Hersteller zu vielfältigen Musikveranstaltungen schicken wird, um nah an der Community zu sein und Augen und Ohren für spektakuläre Geschichten offenzuhalten.

Um der Kampagne noch einen weiteren Anreiz zu verleihen, verbindet König & Meyer die Aktion mit einem Wettbewerb, denn jedes Quartal wird ein Band-Wochenende im Beat & Breakfast in Sulzbach am Main an die Gewinner vergeben. Dort können die Musiker in professionellen Räumlichkeiten und entspannter Atmosphäre mit hochwertigen K&M-Produkten und modernster Studiotechnik proben, aufnehmen und konzentriert an ihrer Musik arbeiten. Ein Gutschein über 500 Euro für K&M-Produkte wird zusätzlich an die Gewinner überreicht, die sich so für zukünftige Auftritte ausstatten können.

Das Genre spielt keine Rolle

Für die Aktion hat König & Meyer die Webseite backstage.k-m.de eingerichtet, die über alle Neuigkeiten und Details zur Kampagne informiert. Außerdem werden hier die vierteljährlichen Gewinner ausführlich porträtiert – inklusive der bandeigenen Dokumentation ihres Wochenendes im Beat & Breakfast. Die Kampagne wird mit Hilfe von zusätzlichen Werbemaßnahmen auf Facebook und Instagram sowie Werbebannern auf gängigen Musikerseiten an die verschiedenen Zielgruppen kommuniziert. Dabei spielt das Genre keine Rolle: Künstler sämtlicher Musikrichtungen, von Klassik über Hip-Hop bis zu Death Metal, werden angesprochen und ermutigt, an #Backstagestories teilzunehmen und ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit Fotos und Videos online festzuhalten.