Bechstein mit Umsatzplus

Bechstein bilanziert für 2010 einen Umsatz von 33,2 Millionen Euro.

Der C. Bechstein Konzern bilanziert das Jahr 2010. Es wurden 4.753 Instrumente abgesetzt (4.063 Stück 2009). Die vorläufigen Kennzahlen im Konzern zeigen für 2010 ein positives Geschäftsergebnis mit EUR 33,2 Mio Umsatz (EUR 29,3 Mio 2009) auf. Es wird ein Gewinn nach Steuern von EUR 1,2 Mio (TEUR 334 2009) erwartet. Die Eigenkapitalquote liegt bei 57 Prozent.


 
Die C. Bechstein Pianofortefabrik AG erreichte mit EUR 22,7 Mio 2010 einen höheren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr (EUR 22,0 Mio 2009) und setzte 2.150 Instrumente ab (2.470 in 2009). Die Gewinnerwartung nach Steuern steigt mit TEUR 650 gegenüber dem Vorjahr (TEUR 502 2009). Die Eigenkapitalquote liegt bei 67 Prozent. Der Jahresüberschuss soll der Gewinnrücklage zugeführt werden.

 
Der Termin der nächsten Hauptversammlung: Freitag, 15. Juli 2011, 10:30 Uhr.

 

www.bechstein.de