Besucherrekord für NAMM Show 2011

Die NAMM Show 2011 endete am vergangenen Sonntag mit einem Besucherrekord: drei Prozent mehr Besucher als im Vorjahr.

Die NAMM Show 2011 mit dem Motto “Take It to ’11” endete am Sonntag, 16. Januar, in Anaheim, USA. Ganze 90.114 Besucher waren dieses Jahr auf der Messe zu Gast; für die Veranstalter eine Steigerung um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der internationalen Besucher stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf 10.400. Aus der weltweiten Musikinstrumentenindustrie waren 1.417 Aussteller inklusive 247 neuer Unternehmen mit dabei.

 

“Die weltweit kreativsten Köpfe und innovativsten Firmen sind in Anaheim zusammengekommen, um vier großartige Tage mit Handel, Netzwerken und Bildung zu erleben“, sagte NAMM President und CEO Joe Lamond. „Nachdem ich die NAMM-Mitglieder aus der ganzen Welt getroffen habe, bin ich weiterhin davon beeindruckt, wie viel Entschlossenheit und Optimismus unsere Industrie in den vergangenen Jahren gezeigt hat. Ich denke, dass wir uns auf dem Weg der Besserung und dem eines Zukunftswachstums befinden, da auch immer mehr Menschen jeden Alters den Spaß und die Vorteile am Musizieren entdecken.“

 

Weitere Informationen, Fotos , Videos und Updates zur Veranstaltung gibt es unter http://www.namm.org/thenammshow/2011