BOSS Looper Championship

Am 25.11.2012 treffen sich in Frankfurt Kandidaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für den nationalen Wettbewerb.

Die Boss Loop Station World Championship, der wichtigste internationale Wettbewerb für Loop-Künstler, geht in die heiße Phase. Am Sonntag, 25.11.2012, treffen sich in Frankfurt am Main Kandidaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für den nationalen Wettbewerb.


Nach den Wettbewerben in 2010 und 2011, bietet der Musikinstrumentenhersteller Roland mit seiner Marke Boss Musikern die Chance, sich vor einem großen Publikum zu beweisen – und damit nicht nur wertvolle Bühnenerfahrung, sondern natürlich auch attraktive Preise zu gewinnen. Den Bestplatzierten winken Boss/Roland-Instrumente im Wert von bis zu 1.000 Euro. Den Sieger schickt Roland im Januar 2013 nach L.A. / USA, um im internationalen Finale anzutreten.



Mit Hilfe eines Effektgerätes – der Boss Loop Station – kreieren Loop-Künstler live vor dem Publikum Songs, in dem sie mehrere Tonspuren aufnehmen und überlagern. So kann ein einzelner Musiker verschiedenste Instrumente, Gesang und Geräusche aufnehmen und mischen. Das Publikum erlebt die Entstehung von Musikstücken somit hautnah und unmittelbar. Die Jury, bestehend aus den Szenegrößen Rico Loop, Michael "fii" Krappel und dem Tschechen EN.DRU, werden den nationalen Sieger nach Kriterien wie Kreativität, spielerisches Können sowie Umgang mit der Boss Loop Station auswählen.



Roland lädt Freunde besonderer Musik-Performances, Looper-Fans sowie Angehörige und Freunde der Teilnehmer herzlich ein, zu diesem unterhaltsamen Event zu kommen. Die Veranstaltung findet am 25. November im Club "Nachtleben", Kurt-Schumacher-Straße 45, 60313 Frankfurt am Main statt. Einlass ist um 19.00 Uhr – Beginn 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum nationalen und internationalen Finale finden Sie unter http://www.loopercontest.bossmusik.de und http://www.boss.info/bossloop.

 

Quelle/Bild: Roland