B&S GmbH startet Eigenvertrieb

Die B&S GmbH hat ihre Marken „B&S“, „Hans Hoyer“, „J. Scherzer“ und „VMI“ künftig im Eigenvertrieb für Deutschland, Österreich und die Benelux-Länder.

Die B&S GmbH hat ihr bisheriges Vertriebskonzept umgestellt. Ab der Musikmesse 2010 will der Metallblasinstrumentenhersteller seine Marken „B&S“, „Hans Hoyer“, „J. Scherzer“ und „VMI“ in Deutschland, Österreich und den Benelux-Ländern künftig direkt in den Facheinzelhandel vertreiben.  Zusätzlich übernimmt die B&S GmbH für diese Länder den Vertrieb der „Melton“-Produkte aus dem Hause der Wenzel Meinl GmbH. 

 

Im Zuge dieser Entscheidung stelle sich Gerhard A. Meinl wieder an die Spitze seiner Firma, heißt es aus dem Hause B&S. „Ich bin in der siebten Generation in diesem Geschäft tätig und freue mich über das 200-jährige Jubiläum meines Familienunternehmens Wenzel Meinl“, sagte Meinl. „Für mich ist es nur selbstverständlich, mich in Zeiten derart wesentlicher Veränderungen wieder als Frontfigur in der Geschäftsführung einzubringen. Mein langjähriger Partner Jakob von Wolff wird dabei wie bisher das Tagesgeschäft gestalten. Gemeinsam werden wir für unsere Produkte werben und uns um zufriedene Kunden bemühen.“