B&S setzt auf Nachwuchs

Nach erfolgreicher Ausbildung begrüßt die B&S GmbH in Markneukirchen ihre neuen Metallblasinstrumentenmacher/in.

Nach erfolgreich bestandener Ausbildung begrüßt die B&S GmbH in Markneukirchen ihre frisch gebackenen Metallblasinstrumentenmacher/in. Die Übernahme der eigenen Auszubildenden spielt dabei eine wichtige Rolle, um jungen und talentierten Fachkräften eine Perspektive zu geben und diese an das Unternehmen zu binden.


Auch zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres begrüßte die B&S GmbH sechs neue Auszubildende. In einer dreijährigen Ausbildung erlernen diese den Beruf zum Metallblasinstrumentenmacher/in.

"Besonders in Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, den Fokus auf Ausbildung und Weiterentwicklung im eigenen Haus zu legen", heißt es bei B&S. "So lernen diese von Anfang an die betrieblichen Abläufe und Produktionsschritte kennen, damit die B&S GmbH auch in Zukunft Blechblasinstrumente höchster  Qualität „made in Germany“ herstellen kann."



Foto unten: Will Oßmann, David Schnabel, Heike Kaltenborn, Eberhard Schopferer (Geschäftsführer), Roland Schwab (Ausbildungsleiter), Justine Beckmann, Jessica Hillemeyer und Clemens Westenhöfer

Foto oben: Mario Reiner (Betriebsratsvorstand), Tina Sandner, Roger Schneidenbach (Produktionsleiter), Timm Körner, Roland Schwab (Ausbildungsleiter), Martin Herrmann, Eberhard Schopferer (Geschäftsführer) und Hermann Jenß

Quelle/Bilder: B&S GmbH