Buffet Group übernimmt B&S GmbH

Die Buffet Group hat den Blechblasinstrumentenhersteller B&S akquiriert.

Die Buffet Group hat B&S, den führenden europäischen Hersteller von professionellen Blechblasinstrumenten, akquiriert. Dies gab Antoine Beaussant, Präsident der BG, am Donnerstag, 6. Dezember 2012, während einer Pressekonferenz bekannt. Medienberichten zufolge hat Buffet mit der Übernahme für 10 Millionen Euro damit ein zweites Werk in Markneukirchen. Bereits 2010 hatte der französische Konzern Schreiber & Keilwerth übernommen. Gerhard A. Meinl, der 30 Jahre lang die Geschäfte der B&S Gruppe geführt hat, wird in den Aufsichtsrat der Buffet Group wechseln. Als Gallionsfigur des deutschen Musikinstrumentenbaus in der siebten Generation wird Gerhard A. Meinl die Buffet Group beraten, um die Stärkung der Marken bei Institutionen und Künstlern sicherzustellen.


Mit Antoine Courtois und Besson komplementiert und verstärkt B&S die eigenen Blechblasinstrumentenmarken von Buffet. Der Konzern zählt sich damit „weltweit unter den ersten drei Akteuren im Bereich der Blechblasinstrumente“. Zudem mache der Erwerb von B&S aus Deutschland und Österreich den drittgrößten Markt nach den USA und Japan.


„Ich heiße alle Mitarbeiter, Partner, Fachhändler und natürlich auch alle Künstler von B&S, Hans Hoyer, J. Scherzer und Melton/Meinl-Weston in der Buffet Group herzlich willkommen“, sagte Antoine Beaussant in seiner Rede. „Durch Ihr geschätztes Talent und Können haben Sie Ihren Instrumenten eine einzigartige Stellung und Ihrem Unternehmen eine bemerkenswerte Dynamik gegeben. Wir alle freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in der Buffet Group.“

 

Quelle/Foto: Buffet Group, B&S GmbH