Bund stoppt Steuerpläne für private Musikschulen

Medienberichten zufolge ist der Plan der Bundesregierung, die Einführung einer Umsatzsteuer für private Bildungseinrichtungen wie bei privaten Musikschulen, gescheitert.

Medienberichten zufolge ist der Plan der Bundesregierung, die Einführung einer Umsatzsteuer für private Bildungseinrichtungen wie bei privaten Musikschulen, gescheitert. Die Experten der Koalition haben sich laut Informationen der Süddeutschen Zeitung darauf verständigt, auch künftig keine Mehrwertsteuer von privaten Musikschulen zu verlangen.

 

Nach öffentlichem Widerstand und unter zunehmendem Druck der betroffenen Verbände, rückte das Bundesfinanzministerium (BMF) von seinen anfänglichen Plänen ab, das Jahressteuergesetz 2013 wie geplant durchzusetzen. Die Branchenverbände hatten nach Bekanntwerden der Steuerpläne zu einer Petition aufgerufen und das Vorhaben in den Medien stark kritisiert.

 

„Die SOMM begrüßt die Entscheidung des BMF und betont einmal mehr das erfolgreiche und konzentrierte Vorgehen gegen die geplante Einführung der Umsatzsteuer“, heißt es aus der Geschäftsstelle in Berlin.

 

Quelle/Foto: SOMM/Shutterstock