Business Academy inspired by SOMM 2018

Zum dritten Mal findet auf der diesjährigen Musikmesse die Business Academy inspired by SOMM statt, ein speziell auf die MI-Branche zugeschnittenes Fort- und Weiterbildungsformat.

An allen Messetagen, 11. bis 14. April 2018, bietet das Programm der Business Academy inspired by SOMM in Halle 11.1 Workshops, Impulsvorträge und Keynotes von renommierten internationalen und nationalen Dozenten aus Wirtschaft, Recht, Wissenschaft, Politik und Medien. Per Simultanübersetzung sind alle Vorträge auf Deutsch und Englisch verfügbar.

Zu den Highlights im Programm gehören unter anderem die Vorträge „Blockchain oder Blockföte – Vom Sinn oder Unsinn der Blockchain-Technologie im Musikinstrumentenmarkt“ (Steffen Holly, Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnik), „Handel von CITES-geschützten Hölzern in Musikinstrumenten“ (Dr. habil. Gerald Koch, Thünen-Institut) oder „Der neue EU-Datenschutz – Was Unternehmen beachten müssen“ (Benjamin Spallek, Creditreform Compliance Services GmbH“.

„Die Business Academy inspired by SOMM bietet mit ihrem diesjährigen Programm ein gleichermaßen abwechslungsreiches wie aktuelles Themenspektrum mit Relevanz für die MI-Branche an – mit dem Ziel Fachbesuchern strategisches und handwerkliches Know-how auf höchsten aber verständlichem und praxisprägendem Niveau mit Branchenbezug auf den Weg zu geben“, so Daniel Knöll, Geschäftsführer der SOMM.

Die Business Academy hat zum Ziel, Theorie und Praxis in Einklang zu bringen und komplexe Themenzusammenhänge auf den Punkt zu vermitteln. Das Programm der Business Academy soll somit die Besucher und Teilnehmer befähigen, sich den aktuellen Entwicklungen wie der Digitalisierung, Collaboration, Dynamisierung, Transformation, Komplexität und den gegebenen Marktsituationen zu stellen und sie souverän zu meistern.

Das Programm finden Sie unter www.somm.eu