C. Bechstein Pianofortefabrik AG kooperiert mit dem International Piano Forum

Die C. Bechstein Pianofortefabrik AG kooperiert ab Januar 2016 mit dem International Piano Forum (IPF). Der 2011 vom IPF ins Leben gerufene Internationale Deutsche Pianistenpreis wie auch seine Preisträgerkonzerte werden in Zukunft auf C. Bechstein Konzertflügeln ausgetragen. Im Logo des Preises wird die Zusammenarbeit nun durch den Zusatz „Powered by C. Bechstein“ verdeutlicht.
Der Internationale Deutsche Pianistenpreis, der gerade Lars Vogt als Künstlerischen Schirmherrn gewinnen konnte, hat sich in nur fünf Jahren als einer der bedeutendsten Klavierwettbewerbe weltweit etabliert. „Wir freuen uns deshalb sehr über die Zusammenarbeit, weil beim Wettbewerb wie auch bei den zahlreichen Preisträgerkonzerten viele herausragend begabte Pianisten wunderbare Erfahrungen mit C. Bechstein Konzertflügeln werden sammeln können“, so Stefan Freymuth, Vorstand der C. Bechstein Pianofortefabrik AG. „Wir schätzen das große Engagement von Frau Maryam Maleki, der Initiatorin des Internationalen Deutschen Pianistenpreises, und werden sie und ihr Team bei ihrer Förderung junger Pianisten auf Exzellenz-Niveau in Zukunft gern unterstützen.“
Maryam Maleki: „Der Glanz und der unverwechselbare Klang eines C. Bechstein Flügels schenkt jedem Pianisten poetische und virtuose Überlegenheit. Ich freue mich über diese Partnerschaft in den kommenden Jahren.“

Vom 13. bis 17. Januar 2016 wird der vom International Piano Forum ausgeschriebene „Deutsche Pianistenpreis“, dotiert mit 10.000 Euro, im Rahmen des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs in Berlin vergeben: Der Preis ist ausgeschrieben für die beste Interpretation der Chaconne d-Moll von Johann Sebastian Bach, bearbeitet für die linke Hand von Johannes Brahms.

Ein Festival zum fünfjährigen Bestehen des Internationalen Deutschen Pianistenpreises veranstaltet das International Piano Forum vom 1. bis 6. April 2016: Ehemalige Nominierte und Preisträger des Wettbewerbs werden in zwei Konzerten im Sendesaal des Hessischen Rundfunks und in einem weiteren Konzert in der Alten Oper Frankfurt auf C. Bechstein Flügeln spielen. Die Veranstaltung am 6. April 2016 in der Alten Oper stellt gleichzeitig das Eröffnungskonzert der Musikmesse 2016 dar.

 

www.bechstein.com
Foto: Anna Meuer/International Piano Forum