CD-Vorauswahl für Instrumentalwettbewerb

Eine Jury hat anhand eingesandter CDs über die Teilnehmer zum 47. Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen entschieden.

Für den diesjährigen 47. Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen, der vom 10. bis zum 19. Mai 2012 ausgetragen wird, hatten sich 103 junge Musiker im Fach Horn sowie 93 im Fach Tuba aus insgesamt 31 Ländern beworben. Aufgrund der sehr hohen Bewerber- und Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre, die sich auch in diesem Jahr mit einem neuen Rekord im Fach Horn bestätigt haben, entschieden sich die Verantwortlichen, erstmals eine CD-Vorauswahl einzuführen. Dabei entscheidet eine Jury anhand eingesandter CDs über die Zulassung der Teilnehmer zum Wettbewerb.



In den vergangenen Tagen erhielten nun 73 Bewerber im Fach Horn sowie 68 Tubisten aus insgesamt 27 Ländern eine Einladung zur Teilnahme am Wettbewerb in Markneukirchen im Mai. Sie stellen sich dann dem Programm der vier Wettbewerbsrunden und der Bewertung durch Juroren wie Wolfgang Gaag, Herman Jeurissen, Vladimira Klánská, Christian Lampert, Ib Lanzky-Otto, Erich Penzel und Frøydis Ree Wekre im Fach Horn sowie Øystein Baadsvik, Jens Bjørn-Larsen, Markus Hötzel, Eiichi Inagawa, Klemens Pröpper, Josef Steinböck und Stefan Tischler im Fach Tuba. Als Präsident fungiert Peter Damm. Die Schirmherrschaft hat 2012 wieder Kurt Masur übernommen.

 

http://www.instrumental-competition.de/