Adam Hall Group feiert Premiere der Event.Tech.Days im Experience Center

Am 21. und 22. November 2018 veranstaltete die Adam Hall Group die erste Ausgabe der Event.Tech Days. Im neuen Experience Center begrüßte das Unternhemen insgesamt 50 Dienstleister und 80 Teilnehmer aus dem Rental-Bereich.

Bei den ersten Event.Tech.Days im Experience Center präsentierte der internationale Hersteller und Vertrieb von Eventtechnik den zahlreich erschienenen Fachleuten die neuesten Lösungen aus dem umfangreichen Produktportfolio der Adam Hall Group-Marken LD Systems, Cameo Light und Gravity. Im Anschluss diskutierten die Rental-Profis mit den Spezialisten der Adam Hall Group in den „Tech-Talks“ zu unterschiedlichen Themen und Aspekten rund um die Zukunft der Eventtechnik-Branche. Abgerundet wurden die Event.Tech Days durch eine vielseitige Abend-Veranstaltung in Kooperation mit der BMW Group inklusive Networking, Live-Musik sowie der Deutschland-Premiere der neuen BMW X5- und 8er-Modelle.

Mit den Event.Tech Days startete die Adam Hall Group eine neue Veranstaltungsreihe, um gemeinsam mit Partnern, Kunden und Dienstleistern aus unterschiedlichen Bereichen der Eventtechnik eine Plattform zum Informationsaustausch und zur Zusammenarbeit zu etablieren. Den Anfang machten zahlreiche Rental-Firmen aus Deutschland, Schweiz, Österreich, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg, die unter anderem einen exklusiven Einblick inklusive Hands-on-Möglichkeit in die neuen Cameo Movinglights und Akku-Scheinwerfer sowie die neue Rental-Serie von Gravity erhielten.

Keynote von CEO Alexander Pietschmann
Bevor die Produktspezialisten der einzelnen Adam Hall Brands ihre Neuheiten präsentierten, nutzte der Adam Hall Group CEO Alexander Pietschmann die Gelegenheit, die anwesenden Event-Macher mit einer Keynote einzustimmen. Die Kernaussage: Das echte und immer noch wichtigste Social Media-Netzwerk ist nicht Facebook oder Instagram, sondern das persönliche Event! In kurzweiligen Anekdoten berichtete Pietschmann von wegweisenden Begegnungen mit internationalen Vordenkern, wie zum Beispiel dem britischen Unternehmer Richard Branson. Die Botschaft: Nicht die Technik steht im Mittelpunkt, sondern das Event, die Begegnung, der Mensch. Diese Faktoren sind die eigentlichen Motoren, die einen anhaltenden Erfolg gewährleisten.

Anschließend folgten die Produktdemonstrationen der Adam Hall Produktmanager und Entwickler Viktor Wiesner (Pro Audio, LD Systems), Daniel Garcia (LED Lighting, Cameo Light) und Robin Henlich (Stands/Accessories/Pro Audio, Gravity).

Tech-Talks – Format mit Zukunft
Ein weiteres Highlight bildeten die anschließenden Tech-Talks: An insgesamt acht Stationen konnten die Teilnehmer der Event.Tech Days an kleinen Diskussionsrunden teilnehmen und gemeinsam mit den jeweiligen Adam Hall-Mitarbeitern aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen Erfahrungen austauschen, Anregungen und Kritik äußern und sich im Dialog über unterschiedlichste Aspekte der Eventindustrie informieren. Die einzelnen Tech-Talk-Inseln umfassten Themen, wie „Event-Tech-Markt der Zukunft – Wo geht die Reise hin?“ (Alexander Pietschmann) über „Battery-powered Lights – Kabellos in die Zukunft“ (Daniel Garcia) und „Audio for Professionals – Systemverstärker und konventionelle Hochleistungs-PA“ (Viktor Wiesner) bis zur simplen Frage „Kleben, Markieren, Sichern – Was braucht ein gutes Event-Tape?“ (Robin Henlich).

Neben den Produkten, Kunden und Mitarbeitern der Adam Hall Group stand bei den Event.Tech Days ein weiterer Akteur im Mittelpunkt: das Experience Center. Getreu dem Motto „Die Zukunft der Eventtechnik beginnt hier“ diente der im Juni feierlich eröffnete, multifunktionale Gebäudekomplex als flexibler Rahmen der Veranstaltung – von der Begrüßung der Teilnehmer, über die Produktdemos, Hands-on-Sessions und Tech-Talks in den Showrooms bis zur ganztägigen Verpflegung der Gäste im Betriebsrestaurant „Come Together“.

Auf Grund des durchweg positiven Feedbacks finden 2019 weitere Event.Tech Days statt. Die Termine werden noch bekanntgegeben.