Adam Hall North America fusioniert mit MDG

Adam Hall North America, Inc. hat sich mit ihrem Vertriebspartner für Nordamerika, Musical Distributors Group (MDG), zusammengeschlossen.

Hierzu hat die neu gegründete Tochtergesellschaft der Adam Hall Group wichtige Vermögenswerte des US-amerikanischen Vertriebspartners erworben. Der Deal wurde im ersten Quartal 2018 unterzeichnet und abgeschlossen. Mit diesem Zusammenschluss soll die Präsenz der Marken von Adam Hall wie LD Systems, Cameo Lighting, Gravity Stands, Palmer und Defender Kabelbrücken sowie den exklusiven Vertriebsmarken von MDG wie Höfner, Ultrasone, EBS, Mad Professor und Lock-It Straps gestärkt werden. Durch die Kombination der Vertriebs- und Servicekompetenz von MDG für Nordamerika mit den Stärken der Adam Hall Group in den Bereichen Vertrieb, Logistik und Marketing sei die Adam Hall North America, Inc. laut Firmenaussage dank höherer Reichweite und Produktverfügbarkeit für den Musik- und Event-Technologiemarkt in Nordamerika optimal gerüstet. Kundenservice, Beratung und Kundenzufriedenheit sollen dabei auch künftig im Fokus stehen.

„Der Zusammenschluss mit der Musical Distributors Group erweitert unsere Kapazitäten und geografische Präsenz, um Kunden auf dem nordamerikanischen Markt besser zu erreichen und ihnen einen optimalen Service zu bieten“, erklärt Alexander Pietschmann, CEO der Adam Hall Group.

„Unser Geschäft ist Jahr für Jahr stark gewachsen. Wir bündeln unsere Kräfte, um dieses Wachstum für alle Marken von Adam Hall sowie unsere weiteren exklusiven Vertriebsmarken voranzutreiben. So ist es uns außerdem möglich, in zusätzliche Marktsegmente zu expandieren“, erklärt Steven Savvides, Präsident der neuen Adam Hall North America, Inc. „Gemeinsam mit unserem strategischen Standort in New Jersey verfügen wir über 32 Jahre Erfahrung in der Branche und können auf umfangreiche Ressourcen, Fachpersonal und ein etabliertes Netzwerk an Kunden zurückgreifen. Diese Partnerschaft wird sowohl das Geschäft mit bestehenden als auch mit neuen Kunden vorantreiben."

„Steven und sein engagiertes Team haben in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und ein starkes Kundennetzwerk aufgebaut. Darüber hinaus konnten wir wertvolle Einblicke in den Markt gewinnen. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und die Gelegenheit, unsere Wachstumspläne gemeinsam mit unserem Team voranzutreiben, sodass unsere nordamerikanischen Kunden in Zukunft von einem noch besseren Service und unserer gesamten Erfahrung profitieren“, so Gabriel Medrano, COO für Nordamerika.