AES@NAMM: Kooperation bis 2021 verlängert

In diesem Jahr feierte das AES@NAMM Pro Sound Symbosium im Rahmen der NAMM Show Premiere. Nun hat man sich geeinigt, die Kooperation die kommenden drei Jahre fortzusetzen.

Der Branchenverband NAMM hat sich mit der Audio Engineering Society (AES) geeinigt, die dieses Jahr gestartete Kooperation auch für die Jahre 2019, 2020 und 2021 fortzuführen. Das auf der NAMM Show in Anaheim gebotene Weiterbildungsprogramm AES @NAMM umfasst unter anderem zahlreiche Experten-Vorträge, technische Präsentationen und Hands-On-Trainings.

Joe Lamond, Präsident und CEO der NAMM: "AES und NAMM teilen die Mitglieder fokussierte Mission, wichtige und professionelle Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten, um die Industrie zu stärken. [...] Wir freuen uns die Arbeit mit der AES an dieser Stelle fortzusetzen und an einer leuchtenden Zukunft für die Industrie in ihrer Gesamtheit zu bauen."