Fünf Prozent mehr Besucher auf der Summer NAMM

Vom 28. bis 30. Juni war das Music City Center in Nashville wie Veranstaltungsort für die Summer NAMM. Ca. 15.000 Teilnehmer kamen dieses Jahr. Fünf Prozent mehr als 2017.

Nach Angaben der NAMM fuhren die Aussteller ihr Personal leicht zurück, dafür begrüßte die Summer NAMM fünf Prozent mehr Einzelhändler und 24 Prozent mehr Einkäufer auf der Show zur Jahreshalbzeit. Über 500 Aussteller präsentierten in Nashville 1.600 Marken, darunter beispielsweise BOSS, C.F. Martin & Co., Fender Musical Instruments Corporation, Fishman, Gator Cases, Gibson, Gretsch, Hal Leonard, KORG, Peavey, Yamaha, Antelope Audio, DPA, PreSonus, Quilter Labs, Rupert Neve Designs, TASCAM, Telefunken, TransAudio Group, Walrus Audio und Warm Audio.

"Es gibt viele Wege um in unserer Industrie erfolgreich zu sein, doch alle benötigen Anstrengung uns Inititive", so NAMM CEO und Präsident Joe Lamond. "Ich glaube, dass alle Mitglieder, die nach Nashville zur Summer NAMM gekommen sind im Wettbewerb einen Vorsprung haben werden und sich in den kommenden Wochen und Monaten verdienterweise auf größeren Erfolg freuen dürfen."

Mehr zur Summer NAMM lesen Sie in der nächsten Ausgabe von das musikinstrument.