ISE 2018: AV-Leitmesse wächst weiter

Vom 6. bis 9. Februar traf sich die AV- und Systemsintegrations-Branche zur ISE. Dabei konnte die Fachmesse ihre Rekordzahlen aus dem Vorjahr abermals überbieten.

Über 80.000 Besucher füllten die Gänge und Stände der ISE 2018 (Integrated System Europe) an den vier Messetage im RAI Amsterdam. Ein neuer Rekord. Bereits im vergangenen Jahr erreichte die Leitmesse der AV- und Systemsintegrations-Branche ein Allzeithoch mit rund 73.000 Besuchern. Die ISE 2018 zog auch so viele Aussteller wie noch nie: 1296 Firmen präsentierten ihre Produkte und Systemlösungen, eine Steigerung von 8,7 Prozent zum Vorjahr.

Damit liegt die ISE deutlich vor der letzten Ausgabe der Prolight + Sound in Frankfurt, die laut Zahlen der AUMA 896 Aussteller und 44.388 Besucher anziehen konnte. Im Gegensatz zur ISE war die Ausstellerzahl in Frankfurt im vergangenen Jahr rückläufig. Wie auf der ISE vieler Orts zu hören war, überdenken einige Hersteller ihren Auftritt in der Main-Metropole in diesem Jahr und wollen nicht mehr in Frankfurt ausstellen.