ISE findet ab 2021 in Barcelona statt

Die ISE ist in den letzten Jahren so stark gewachsen, dass sich die Verantwortlichen nun entschieden haben, die Veranstaltung 2021 von Amsterdam nach Barcelona umzuziehen.

Der Veranstalter der Integrated Systems Europe (ISE), die Integrated Systems Events, gibt bekannt, dass die ISE 2021 vom 2. bis 5. Februar in der Gran Via, Teil des Fira de Barcelona Exhibition Complex in Spanien stattfinden wird.

Die Entscheidung, die ISE-Ausstellung zu verlagern, erfolgte nach 18 Monatiger Recherche über die weitere Existenzfähigkeit der Messe im RAI Amsterdam. Aufgrund des Jährlichen Aussteller- und Besucher-Zuwachs von zehn Prozent und die Vorhersage, dass der internationale AV-Markt bis 2021 um fünf Prozent pro Jahr wachsen soll, wurde beschlossen, dass die ISE ihrer beliebten Location im Amsterdam entwachsen ist.

Mike Blackman, Managing Director Integrated Systems Events: "Das RAI und Amsterdam haben eine fantastische Location zur Verfügung gestellt, waren großartige Partner und trugen zum Erfolg der Show bei. Aber die Nachfrage seitens der Aussteller und die stetig steigende Teilnehmerzahl zeigten uns, dass die begrenzte Fläche die Entwicklung der Messe bremsen könnte. Trotz all unserer Bemühungen ist das kein Problem, das unserer Meinung nach, durch ein weiteres verbleiben im RAI Amsterdam gelöst werden könnte. Wir haben umfangreiche Aussteller- und Teilnehmerbefragungen durchgeführt und viele wichtige Messezentren in Europa besucht, bevor wir diese wichtige Entscheidung trafen. Mit der Ankündigung unseres Umzugs zu einem der größten und renommiertesten Kongresszentren Europas können wir uns jetzt darauf konzentrieren, ein einzigartiges Erlebnis für alle zu schaffen und eine langfristige Entwicklung sicher zu planen. Gleichzeitig werden wir sicherstellen, dass die verbleibenden zwei Ausgaben der ISE auf der RAI Amsterdam die besten in ihrer illustren Geschichte werden und der beste Weg unsere 14-jährige Beziehung mit dem Veranstaltungsort und der Stadt zu einem Ende zu bringen."

Die Fira de Barcelona ist einer der renommiertesten Kongress- und Konferenzorte Europas. Der Komplex verfügt über zwei Ausstellung-Venues und beherbergt jedes Jahr 140 internationale Messen mit über 30.000 Ausstellern und mehr als zwei Millionen Besuchern. Insgesamt verfügt er über 400.000 m² Nutzfläche und 14 Hallen.

Die Gran Via ist eine der größten und modernsten Ausstellungs-Venues Europas. In acht Hallen mit 200.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche verbindet sie herausragende Architektur mit außergewöhnlicher Funktionalität. Sie bietet einen unvergleichbaren Besucherfluss, modernste Dienstleistungen und Logistik. Zudem ist sie günstig gelegen, nah am internationalen Flughafen und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.