KLOTZ weiht neue Fertigung am Standort Vilchband ein

Am 6. Juli 2018 feierte KLOTZ sein Sommerfest und weihte dabei mit Gästen die neue Fertigungshalle am Standort Vilchband bei Würzburg ein.

Zahlreiche Freunde des Hauses feierten mit der Belegschaft bei kulinarischen Genüssen bis in die Nacht hinein. Für den musikalischen Rahmen sorgte KLOTZ-Artist Jessica Lynn mit Band. Sie gilt in ihrer Heimat USA als der neue Shooting Star am Country-Himmel und wird als die Nachfolgerin von Shania Twain gehandelt.

Die KLOTZ AIS GmbH befindet sich nach eigener Aussage nach wie vor auf Expansionskurs, daher haben wir in die Erweiterung unserer Produktions- und Lagerflächen um insgesamt 1200 Quadratmeter auf nun ca. 4000 Quadratmeter investiert, um die steigende Nachfrage in gewohnt hoher Qualität erfüllen zu können. Die neu erbaute Halle für die Kabelkonfektion ist das Kernstück der Standorterweiterung. Die 18 Konfektionsarbeitsplätze sind nach modernsten ergnomischen Gesichtspunkten gestaltet und werden von der ebenfalls komplette neu erbauten Rollenbahn aus der Halle nebenan, dem Kabelzuschnitt, beschickt. LED-Beleuchtung, perfektes Raumklima dank Dunkelstrahlerheizung und hochwirksame Absauganlagen an den Lötstationen sind nur einige Punkte, die den Mitarbeitern die Arbeit erleichtern soll.

Viele Arbeitsabläufe und -prozesse konnten laut KLOTZ durch die Zusammenlegung von Zuschnitt und Konfektion verbessert werden, so dass die Fertigungskapazität verdoppelt werden konnte. Dazu trägt aber ebenfalls eine neue Umspulanlage, die neue Ablängeinheit und eine neue halbautomatische Verpackungsanlage bei.

Die Gäste erhielten an diesem Tag mit einer Werksführung einen Blick hinter die Kulissen und konnten sich selbst ein Bild machen, wie die über 100 Mitarbeitern für typische KLOTZ-Qualität „Made in Germany“ stehen.

Nächstes Jahr gibt es wieder einen besondern Anlass zum Feiern: 2019 steht das 40-jährige Firmenjubiläum von KLOTZ an.