Neues Portal zur Prävention von Instrumentendiebstahl

Der GDM hat eine neue webbasierte Datenbank für gestohlene oder abhandengekommene Musikinstrumente vorgestellt: www.instrumentenklau.de

Keine Woche vergeht, ohne dass in Deutschland Musikinstrumente als gestohlen oder abhandengekommen gemeldet werden. Dabei läuft der Musikfachhandel auch Gefahr, sich bei Ankauf von gestohlenen Musikinstrumenten der Hehlerei strafbar zu machen. Diesem Missstand will der GDM mit der neu geschaffenen Datenbank www.instrumentenklau.de Abhilfe schaffen. Auf der Website können Musikinstrumente präventiv kostenlos registriert oder als gestohlen gemeldet werden. Der Musikfachhandel kann bei einem Ankaufangebot mit einer Recherche in der Datenbank überprüfen, ob die ihm angebotenen Instrumente in der Datenbank als gestohlen gemeldet sind. Partner bei der Realisierung des Projektes ist die MML VersicherungsService GmbH, ein erfahrener Dienstleister bei der Versicherung von Musikinstrumenten.

Der Service ist für Mitglieder des GDM und für Kunden von MML VS kostenlos, für alle anderen Nutzer fallen geringe Verwaltungsgebühren an. Christian Bach, Mitglied des GDM-Präsidiums und Projektverantwortlicher: „Ich bin sehr froh, dass wir der Branche ein längst überfälliges Tool an die Hand geben können. Die Datenbank ist im Musikinstrumentenbereich einzigartig und kann in Zukunft weiter ausgebaut und mit weiteren Funktionen versehen werden.“

Die Datenbank ist nur registrierten Usern zugänglich. Wird ein Musikinstrument gestohlen oder kommt es auf andere Weise abhanden, kann der Eigentümer auf dem Portal eine entsprechende Meldung mit den Instrumentendaten einstellen. Musikfachhändler, denen Instrumente angeboten werden, können über eine schnelle Recherche auf der Seite überprüfen, ob es sich um gemeldete Instrumente handelt. Identifiziert ein Nutzer des Portals das Instrument als auf der Seite gemeldet, stellt der Verband den Kontakt zwischen ihm und dem Eigentümer her.

Instrumente können beispielsweise auch direkt beim Kauf auf der Seite registriert werden. Ähnlich wie bei der Fahrradregistrierung dient der Hinweis auf die Registrierung als präventiver Diebstahlschutz. Sollte das Instrument dennoch abhandenkommen, ist eine Identifizierung durch die Registrierung bedeutend einfacher.

Christian Bach: „Mit MML VersicherungsService konnten wir einen renommierten Profi für unsere Idee begeistern. Das Team hat viel Erfahrung und Wissen in die Planung und Realisierung unserer Initiative mit eingebracht. Wir freuen uns jetzt auf die fertige Plattform. Neuen Kooperationen mit Partnern wie Orchestern, Musikschulen, Bands, etc. bis hin zur Polizei stehen wir offen gegenüber. Der Diebstahl und die Einbrüche haben in den letzten Jahren massiv zugenommen. Hier möchten wir mit instrumentenklau.de eine Gegeninitiative setzen.“