Neues Update für Yamaha's Flaggschiff-Synthesizer MONTAGE

Die neue Version 2.5 des MONTAGE Betriebssystems fügt unter anderem mit DAW-Steuerungsfunktionen ein komplett neues Feature hinzu.

Eine Erweiterung, die für Yamahas Flaggschiff-Synthesizer MONTAGE  immer wieder gefordert wurde, war die Fernsteuerung der DAW von der Bedienoberfläche des MONTAGE aus. Mit Version 2.5 ist es nun möglich, die wichtigsten Bedienelemente von Steinberg Cubase, Apple Logic, Ableton Live und Avid Pro Tools mit dem Synthesizer zu steuern.

Mit dem neuen Update können sich User auch über die Integration der typischen Player-Performances der MOTIF Serie freuen; alle 512 Performances des MOTIF XF sind jetzt als MONTAGE Presets verfügbar. Sie wurden außerdem allesamt mit Super Knob Zuweisungen versehen und sind damit perfekt an MONTAGE angepasst.

Das Update auf Version 2.5 des MONTAGE Betriebssystems bringt auch eine Erleichterung beim Laden von Samples mit sich. Werden Samples direkt am Instrument von einem USB-Stick geladen, bietet MONTAGE jetzt flexible Einstellungsmöglichkeiten. Beispielsweise können nun direkt beim Laden von Waveforms die Einstellungen für die Tastaturzuweisung vorgenommen werden.

Bereits das Update auf Version 2.0 brachte eine Vereinfachung bei der Zuweisung von Parametern zum Super Knob, die sogenannten Quick-Links. In Version 2.5 wird diese Vereinfachung auf alle individuell verwendbaren Assignable Knobs ausgeweitet. Es reicht ein zusätzlicher Tastendruck und ein Parameter wird zugeordnet und kann sofort verwendet werden.

Das Update des Yamaha MONTAGE Betriebssystems auf Version 2.5 ist ab sofort kostenlos über die Yamaha Website verfügbar de.yamaha.com/de/