Taylor Guitars: V-Class-Bracing jetzt auch in günstigeren Serien

Das im Januar auf der NAMM Show vorgestellte V-Class-Bracing von Taylor Guitars wird ab sofort standardmäßig auch in günstigeren Serien verbaut.

Der kalifornische Akustikgitarren-Hersteller Taylor Guitars hat im Januar 2018 auf der NAMM Show eine neue Decken-Beleistung für akustische Gitarren namens V-Class-Bracing vorgestellt. Ab sofort wird das System in allen in El Cajon, Kalifornien gefertigten Serien, also auch in den niedrigeren Serien wie der 300er- und 400er-Serie standardmäßig verbaut werden.

Das neue Bracing-System wurde auf der NAMM prämiert und soll, so Taylor, das bekannte X-Bracing ablösen. Effekt des neuen Systems für akustische Gitarren ist ein gleichmäßiger Ton-Ausklang und ein definierter, ausgeglichener Klang, der an ein bereits dezent komprimiertes Signal erinnert. Die akustischen Gitarren aus dem Hause Taylor Guitars werden in Sachen Intonation dergestalt deutlich präziser.