Trauer um Gotthold Meyer

Wie heute bekannt wurde, ist der Gründer der Firma Musik Meyer am 4. Juli im Alter von 95 Jahren verstorben. Wir sprechen seiner Familie und den Mitarbeitern unser herzlichstes Beileid aus.

Am 13. April 1923 im vogtländischen Treuen geboren, legte Gotthold Meyer den Grundstein für die heutige MUSIK MEYER Distribution & Marketing Group und ihre Holding Gesellschaft, der Gotthold Meyer GmbH & Co. KG.

Vater und Großvater waren bereits im Instrumentenbau tätig. Nach dem Krieg floh er mit seiner Frau Lieselotte aus der sowjetischen Besatzungszone in die amerikanische Zone Deutschlands. Der Zufall brachte sie nach Marburg, wo sie, wie der Vater in der Ostzone, begannen Zubehörartikel für Blasinstrumente herzustellen sowie mit Musikinstrumenten zu handeln.

1949 gründete er die Firma Gotthold Meyer in Marburg, die sich zur heute bekannten Unternehmensgruppe entwickelte. Gotthold Meyer war ein Pionier der deutschen MI-Industrie der Nachkriegszeit. Gleich zu Beginn erkannte er den Bedarf an Musikinstrumenten in der jungen Bundesrepublik aus dem Anglo-Amerikanischem Raum. Er knüpfte Kontakte in die USA und nutzte die Gunst der Stunde, um die hohe Nachfrage zu decken. Er verstand sich schon sehr früh auf das Importieren von Musikinstrumenten und Zubehör und konnte bereits nach wenigen Jahren eine Reihe von namhaften Produkten zu einem vielseitigen Vertriebsportfolio zusammenfügen. Die Langfristigkeit in der Zusammenarbeit mit den Lieferanten war Gotthold Meyer besonders wichtig, so stehen einige Marken der ersten Stunden bis heute im Vertriebs-Portfolio des Unternehmens. Früh erkannte er auch die Geschäftmöglichkeiten in Asien und sorgte damit für den Aufstieg der Firma zu einem der wichtigsten Vertriebsunternehmen in Deutschland und auch in Europa.

1973 trat sein Sohn und der heutige Geschäftsführer Matthias Meyer in das Familienunternehmen ein. Zehn Jahre später übergab er ihm die gesamte Verantwortung. Im Ruhestand pflegte er mit seiner Frau seine Hobbies, wie beispielsweise das Golf spielen in dem von ihm gegründeten Golfclub Marburg, und verbrachte viel Zeit in ihrem früheren zweiten Zuhause in Kalifornien.

Matthias Meyer: "Wir gedenken seiner als charismatische, willensstarke Persönlichkeit mit starker Neugier und Aufgeschlossenheit neuen Entwicklungen gegenüber, wie als Patriarch des Unternehmens und der Familie. Es trauern um ihn drei Kinder, sieben Enkelkinder und sechs Urenkel."