Die Festhalle groovt

Yamaha lud die erste Liga der europäischen Drummer und Künstler der Yamaha-Familie zur ersten "Groove Allstars Europe"-Night in die Frankfurter Festhalle.

Ursprünglich als Geburtstagsparty für Yamahas Drum-Guru Takashi „Snoop“ Hagiwara veranstaltet, ist die Yamaha Groove Night seit 2000 das musikalische Highlight der NAMM-Show. Gestern Abend war es dann in der Frankfurter Festhalle soweit. Yamaha lud die erste Liga der europäischen Drummer und Künstler der Yamaha-Familie ein und alle waren gekommen, zur  „Groove Allstars Europe“: Neben dem Groove Night Gründer und Schlagzeuglegende Rick Marotta (der auch als MC auftritt ) konnten die begeisterten Besucher das Spiel der Drum-Ikonen wie John „JR“ Robinson, Wolfgang Haffner, Ralf Gustke, Erik Smith, Akira Jimbo , Andrew Small und einigen anderen Top Künstlern bewundern. Gepaart mit der gut aufgelegten Band um Bassist Neil Stubenhaus ging spielten und groovte sich Europas Schlagzeug-Elite durch den Abend.