DMV fordert Kreativen-Schutz

Der DMV traf sich zur Jahrestagung in der Kulturhaupstadt Essen.

Die musische Erziehung sei ebenso eine wichtige Investition in die Zukunft wie auch der Schutz der Kreativen vor der technologischen Ausbeutung. Das erklärte die Präsidentin des DMV, Dagmar Sikorski, auf der Jahrestagung vor über 160 Musikverlegern in der Kulturhauptstadt Essen. „Wir Musikverleger werden von den politischen Parteien und ihren Entscheidungsträgern nicht nur wahrgenommen. Sondern man hört uns zu“, sagte Sikorski.

Die DMV-Präsidentin sprach die Hoffnung aus, dass die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in ihrer mit Spannung erwarteten Rede zum Urheberrecht am kommenden Montag in Berlin einmal mehr den Schutz der Urheber unterstreiche, indem Sie den Nulltarif bei der Nutzung von Musik den Kampf ansage. Dies fordert der DMV schon lange. In diesem Zusammenhang würdigte Dagmar Sikorski die klaren Worte des Kulturstaatsministers Bernd Neumann, der sich für den europaweiten Schutz der Urheber seit langer Zeit einsetze. Die Musikverleger hoffen auf eine Verbesserung bei der anstehenden Novellierung des Urheberrechtsgesetzes, bei der man bereits um Stellungnahme gebeten wurde.

Der DMV habe als Mitglied des Internationalen Musikverleger-Verbandes ICMP viele Themen und Problemstellungen der internationalen Musikbranche mit beraten. Eines der wichtigsten Themen sei der Vorschlag für eine EU-Richtlinie, mit der das Wahrnehmungsrecht innerhalb der EU harmoniert werden soll. Sikorski: „Hier ist es aus deutscher Sicht von großer Bedeutung, dass zukünftig die Verwertungsgesellschaften in Europa nach der gleichen rechtlichen Grundlage arbeiten können.“

Auf der Jahrestagung des DMV standen die GEMA-Direktoren Dr. Urban Pappi und  Andreas Thiele sowie Norbert Timm   und GEMA Justitiar Kilian Steiner den Mitgliedern Rede und Antwort und erläuterten zur anstehenden Mitgliederversammlung der GEMA in wenigen Tagen die neuesten Entwicklungen in den verschiedenen Bereichen der deutschen Verwertungsgesellschaft.

 

Foto (v.l.n.r.): Karl-Heinz Klempnow (DMV-Vizepräsident), Dagmar Sikorski (DMV-Präsidentin) und die GEMA-Mitarbeiter Kilian Steiner und Dr. Urban Pappi