EGTA-Empfehlung für Artesano Konzertgitarre

Die neue 7/8-Gitarre von Artesano erhielt die begehrte Auszeichnung „von der EGTA empfohlenes Modell 2013/2014“.

Alle zwei Jahre schreibt die deutsche Sektion der Vereinigung europäischer Gitarrenlehrer EGTA (European Guitar Teachers Association) einen Gitarrenbauwettbewerb aus. Für 2013 durften ausschließlich Gitarren mit kleiner Mensur teilnehmen. Die neue 7/8-Gitarre von Artesano erhielt prompt die begehrte Auszeichnung „von der EGTA empfohlenes Modell 2013/2014“.
Die Jury lobte insbesondere ihren „ausgeglichenen Klang“. Im Fazit heißt es außerdem: „Eine klanglich angenehme, ausgesprochen unkompliziert zu spielende 63er, die zudem mit einem sehr schönen Erscheinungsbild aufwartet.“

 

Für den Marburger Vertrieb Musik Meyer ein wichtiger Erfolg. „Das Gütesiegel der EGTA bestätigt, dass Artesano Gitarren sich mit ihrer hohen Qualität eindeutig aus dem großen Angebot an sonstigen Schülergitarren hervorheben“, so Martin Meckbach, verantwortlicher Produktmanager für Artesano. „Die EGTA Auszeichnung freut uns sehr, insbesondere weil es Artesano Gitarren im hiesigen Markt erst seit knapp drei Jahren gibt. Für uns ein klares Zeichen, dass die Instrumente den Zahn der Zeit treffen und dabei den hohen Ansprüchen von Gitarrenlehrern gerecht werden“, heißt es weiter aus Marburg.

Sonata „Señorita“ heißt das neue Modell. Die Konzertgitarre kann bereits vorbestellt werden und wird auf der Musikmesse in Frankfurt 2013 erstmals öffentlich gezeigt.

www.artesanoguitars.com

 

Quelle/Bild:Musik Meyer