EMD baut zweites Logistikzentrum in China

Die belgische EMD Group wird bis Ende 2009 ein weiteres Lager in China errichten. Dort sollen dann umfassende Qualitätskontrollen für Stagg-Produkte durchgeführt werden.

Nach dem erfolgreichen Betrieb des ersten Warenlagers von EMD in Foshan, China, hat das Brüsseler Vertriebsunternehmen nun angekündigt, in der Region ein zweites Lager zu bauen. Durch die Eröffnung des ersten Logistikzentrums könnte EMD so die wichtigen Warenumschlagszeiten deutlich verbessern.

 

Der neue Bau soll bereits Ende 2009 in Betrieb genommen werden und werde dann zusätzliche 12.300 qm Lagerfläche bieten. Neben den dadurch deutlich vergrößerten Lagerkapazitäten erhofft sich EMD mit dem Neubau eine deutliche Verringerung der Wartezeiten bei Direktbestellungen aus China.

 

Im neuen Lager werden mehrere Arbeitsplätze für Qualitätskontrollen und allgemeine Überprüfungen der Produkte entstehen. Laut Unternehmensangaben sollen alle Stagg-Produkte von EMD, die nach Europa und in die USA ausgeliefert werden, vor dem Versand an diesen Kontrollplätzen überprüft werden.

 

EMD Music exportiert die Marke Stagg neben Europa und den USA über ein Netzwerk von internationalen Vertrieben auch in Länder wie Australien, Brasilien, Kanada und Russland. Die EMD Music Group ist bis heute ein Familienunternehmen und beschäftigt etwa 120 Mitarbeiter weltweit. Die meisten strategischen Entwicklungen laufen derzeit in China.