Erfolgreicher GfK-Vortrag auf der Musikmesse

„Deutschland befindet sich im wirtschaftlichen Höhenflug" lautete das optimistische Fazit des GfK-Vortrags beim Messefrühstück in Frankfurt.

„Deutschland befindet sich im Höhenflug" lautete das optimistische Fazit des GfK-Vortrags beim Messefrühstück am heutigen Donnerstagmorgen im Congress Centrum Messe Frankfurt.  Die Veranstaltung wurde vom Branchenverband Society of Music Merchants in Kooperation mit SOMM und PPVMEDIEN initiiert und war trotz früher Stunde gut besucht.


Am Frühstücksbüfett konnten sich die Besucher aus der MI-Branche kennen lernen und austauschen. Der Hauptteil war allerdings der umfassende Vortrag von Wolfgang Twardawa. Der Experte von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) referierte zum Thema „Deutschland im Konsumrausch?“ und sprach dabei unter anderem über Entwicklung der Kaufkraft deutscher Verbraucher im Vergleich zu Privatpersonen aus anderen europäischen Ländern, die sich im positiven Aufwärtstrend befindet. Gleichermaßen kann auch der Einzelhandelhandel die nächsten Monate optimistisch angehen, da für 2011/2012 ein Umsatzplus erwartet wird.

 

Die Verbraucher zeigen sich aktuell sehr qualitätsorientiert, weshalb Twardawa abschließend prognostiziert: ""Nicht die Preisbrecher sprich die Discounter-Ketten sind es, die zukünftig punkten, sondern vor allem jene Unternehmen, die beim Verbraucher aufgrund qualitativ hochwertiger Produkte eine soziale Akzeptanz sowie tiefstes Vertrauen in ihre Marken erarbeitet haben." Die Herausforderung für alle Teilnehmer der MI-Branche - ob nun im Handel, dem Vertrieb oder der Fertigung tätig - ist laut Twardawa in naher Zukunft, auch ausreichend Fachkräfte auszubilden, um der Nachfrage auf dem Markt gerecht zu werden.