Erfolgreiches Meinl Guitar Festival

Superstars wie Steve Vai oder Andy Timmons begeistern die Besucher des Meinl Guitar Festivals am letzten Samstag.

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Firma Roland Meinl Musikinstrumente GmbH das erste Meinl Guitar Festival. Auf dem Firmengelände in Gutenstetten gab sich die Elite der Saitenvirtuosen ein Stelldichein. Trotz nicht perfekten Wetters strömten rund 1.500 Besucher nach Mittelfranken, um ihre Guitar-Heroes live zu erleben.

 


 „Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für den reibungslosen Ablauf an diesem Wochenende“, sagte Organisator Stephan Killermann gegenüber „das musikinstrument“. „Insbesondere den Sponsoren Ibanez, Ortega, PRS, Mega Boogie, D'addario, und Planet Wave wollen wir für die gelungene Kooperation danken. Auch die Mitwirkung der  Sound-Techniker ist hoch anzuerkennen.” Meinls Gitarren-Experte Killermann ist froh, dass der Event so großartig besucht war und freut sich bereits auf die nächste Veranstaltung dieser Art.

 

Von Mittags bis spät am Abend spielten am 27. Juni 2009 bekannte Musiker wie Gary Willis, Steve Vai, John Wesley, Paul Reed Smith und Andy Timmons vor ausverkauften Publikumsrängen. Das begeisterte Publikum konnte noch einen weiteren Höhepunkt genießen: die Jam-Session mit Timmons und Vai auf der Mainstage des Festivals. Mit den Worten “Ich hoffe, dass Ihnen der nächste Song viel Freude bereitet,  denn uns ist es eine Freude, ihn für Sie zu spielen“ zollte Vai im Namen der Firma Meinl und aller Musikbegeisterten Tribut an den verstorbenen Michael Jackson. Er spielte dessen Hit „Beat It“.

 

Darüber hinaus konnten die Besucher bei vielen verschiedenen Workshops und Meisterklassen mit den Top-Gitarristen ihren Stars auf den Zahn fühlen und erhielten wertvolle Tipps und Tricks von den Profis.