Erlebniswelt bei Music Austria

Die „Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland“ präsentiert sich mit neu gestalteter Schauwerkstatt in Halle 15 Stand 15039.

Auch zur diesjährigen Music Austria in Ried lässt der Verein Musicon Valley aus der Musikstadt Markneukirchen die Messebesucher hinter die Kulissen des traditionellen vogtländischen Musikinstrumentenbaus schauen. Ein junger Metallblasinstrumentenmacher zeigt vor Ort das meisterliche Handwerk – natürlich im Ambiente einer urig alten Werkstatt.



„Mit unserer neu gestalteten Schauwerkstatt möchten wir die Tradition des vogtländischen Musikinstrumentenbaus betonen.“, sagt Frank Bilz, Marketingleiter des Vereins Musicon Valley. „Und die vielen kleinen, liebevollen Details sollen den Messebesuchern einen authentischen Vorgeschmack auf einen Besuch der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland geben.“



Mit über hundert kleinen Werkstätten und auch modernen Produktionsbetrieben findet man im Süden des Freistaates Sachsen das Zentrum des deutschen Musikinstrumentenbaus. Im Rahmen eines Musikausfluges, einer Konzertreise oder eines Probenlagers können Musikvereine und Orchester die Musikinstrumentenbaubetriebe besichtigen und den Meistern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Der Musicon Valley organisiert die Tour vor Ort, individuell abgestimmt auf Formation und Altersklasse, auf Wunsch auch mit Workshops oder einem Gastspiel

Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland auf der Music Austria Ried vom 11.-14.10.2012 in Halle 15 Stand 15039

 

Quelle/Bild: Musicon Valley