Erlebniswelt ist „Ausgewählter Ort“

Musicon Valley hat die Auszeichnung „Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen 2011 erhalten.

Die Musiker-Spezialreisen ins Vogtland sind seit heute preisgekrönt: Vertreter der Deutschen Bank in Plauen haben dem Musicon Valley aus Markneukirchen am Mittag Pokal und Urkunde zur Auszeichnung „Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen 2011 überreicht.  

Bei der Feierstunde in der Meisterwerkstatt für Metallblasinstrumentenbau Jürgen Voigt waren unter anderem auch Vertreter der Stadt Markneukirchen und des Tourismusverbandes Vogtland dabei. Gemeinsam mit 364 weiteren Projekten aus dem gesamten Bundesgebiet setzte sich der Musicon Valley gegen insgesamt 2.600 eingereichte Bewerbungen durch.  

Der geistige Vater der Spezialreisen in den sächsischen Musikwinkel und Marketingleiter des Musicon Valley Frank Bilz nahm gemeinsam mit Simone von der Ohe, Geschäftsführender Vorstand des Musicon Valley, die Auszeichnung entgegen.  Einen Platz für Urkunde und Pokal gibt es auch schon: „Beides wird gut sichtbar für alle Vereinsmitglieder und Gäste im Büro der ‚Erlebniswelt Musikinstrumentenbau’ zu sehen sein“, so Bilz. Der nächste Höhepunkt für den Musicon Valley ist die Eröffnung einer Schau-Werkstatt im Winter dieses Jahres.

Neben den „Ausgewählten Orten“ prämiert die Initiative in diesem Jahr erstmals auch „Publikumssieger“. Für die „Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland“ kann dafür online auf der Internetseite abgestimmt werden.