Erster Internationaler Geigenbauwettbewerb

Im August fand in Reghin der I. Internationale Geigenbauwettbewerb statt.

Vom 21. bis zum 22.August 2012 fand in der Geigenstadt Reghin der I. Internationale Geigenbauwettbewerb statt. Die Preise wurden vergeben in den Bereichen Geige (Teilnehmer: 12), Viola (5) und Cello (2). Für den Bereich Kontrabass gab es keine Teilnehmer.

Die Veranstaltung hatte der rumänische Geigenbauverein organisiert, der in Reghin gegründet worden ist. Den Organisatoren zufolge haben 19 Geigenbauer aus Ungarn, Bulgarien und Rumänien teilgenommen. Die Gewinner sind:

1. Platz Abteilung Geige; Herr Konya Lajos - Ungarn
2. Platz Abteilung Geige; Herr Mare Claudiu - Rumänien
3. Platz Abteilung Geige; Herr Tassy Andras - Ungarn

1. Platz Abteilung Viola; Herr Aurelian Mare - Rumanien
2. Platz Abteilung Viola; Herr Gyorke Francisc - Ungarn
3. Platz Abteilung Viola; Herr Frandeş Florean - Rumänien

1. Platz Abteilung Cello; Herr - Cotta Alin Mihai - Rumänien
2. Platz Abteilung Cello; Keine


Der Zweite Wettbewerb wird in zwei Jahren ebenfalls in Reghin stattfinden, da Reghin heute mit seinen vielen Unternehmen und Kleinfirmen ein bedeutendes Musikinstrumentebauzentrum ist.

 

Quelle/Bilder: Hora