Fachhändler ziehen positive Weihnachtsbilanz

Laut einer Umfrage des GDM (Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte E.V.) zieht der Musikfachhandel eine positive Bilanz für das Weihnachtsgeschäft 2013. Zunächst befragte der Branchenverband die Fachhändler nach dem dritten Adventswochenende 2013 und noch einmal zu Beginn des Jahres am 6. Januar 2014. 61% der befragten Musikalienhändler gaben demnach an, dass das Weihnachtsgeschäft zufriedenstellend bis gut verlaufen sei. 39% dagegen beurteilten das Weihnachtsgeschäft als nicht zufriedenstellend. Die Umfrage des GDM zum Vorjahresvergleich fiel ähnlich aus: 65% sahen eine verbesserte, 35% eine negative Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr.

GDM-Präsident Arthur Knopp kommentierte die Ergebnisse: „Die Umsätze, die im Einzelhandel im November und Dezember erwirtschaftet werden, sind ein bedeutender Indikator für den Geschäftsverlauf des ganzen Jahres. Die Zunahme im Online-Handel zeigt erneut, wie wichtig es auch für den stationären Handel ist, im Internet präsent zu sein.“ Zudem setze sich der Trend fort, dass die Weihnachtseinkäufe sich auf die letzten beiden Wochen vor den Feiertagen konzentrieren.  Besonders beliebt waren erneut Digital-Pianos, Keyboards und Gitarren.

 

www.gdm-online.com