Fender eröffnet Besucherzentrum

Fender hat im kalifornischen Corona ein neues Besucherzentrum eingeweiht. Parallel dazu finden zweimal täglich Besichtigungstouren der Produktionsstätten statt.

Die Fender Musical Instruments Corp. hat im kalifornischen Corona ein neues Besucherzentrum eröffnet. Parallel dazu finden ab sofort kostenlose Besuchertouren durch die angrenzenden Produktionsgebäude statt. Erstmals in der 65-jährigen Geschichte des Unternehmens öffnet Fender damit seine Türen für Besucher und ermöglicht den Fans der Marke, einen Blick in die Geschichte und den Herstellungsprozess seiner Gitarren und Verstärker zu werfen.    

 

Das rund 2900 m2 große Besucherzentrum befindet sich unweit der historischen südkalifornischen Geburtsstätte von Fender. Zur Ausstellung gehören interaktive Displays von neuen Fender-Instrumenten, Vintage-Instrumente, seltene Fotografien und Gegenstände, sowie eine Ehrung Leo Fenders, die Fender Hall Of Fame und Displays mit Erinnerungen oder Geschichten bekannter Musiker zu Fender.  

 

Im hausinternen Fanshop, können die Besucher Fender-Zubehör, Sammlerstücke oder Merchandise-Artikel und sogar Instrumente kaufen. Wer es gerne etwas individueller haben möchte, dem bietet Fender an, sein Instrument selbst zu entwerfen und mitzunehmen. Am Besucherzentrum starten und enden zudem die Besichtigungstouren zu den Produktionsstätten und dem Fender Custom Shop.

 

Seit dem 19. September ist das Fender Besucherzentrum offiziell in ganztägig geöffnet und bietet zweimal täglich Besichtigungstouren an. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Besichtigungsterminen gibt es unter:  www.fender.com/visitorcenter.

 

 

 
 
Redaktionstipp
 
Fender Stratocaster. Mythos & Technik

Seit mehr als 50 Jahren setzt Leo Fenders legendäre Stratocaster Maßstäbe. Fender Stratocaster Mythos & Technik enthält alles, was du über die Strat wissen musst. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vielen farbigen Abbildungen.

Nur 34,95 EUR!

Jetzt bestellen