Fender stellt nicht auf der Musikmesse 2015 aus

Wie Fender Musical Instruments mitteilte, habe man sich nach reichlicher Überlegung und vielen, detaillierten Untersuchungen entschieden, 2015 nicht auf der Musikmesse in Frankfurt auszustellen. Durch die um einige Monate vor der Frankfurter Musikmesse stattfindende NAMM Show in Anaheim, Kalifornien, und dem mittlerweile permanenten Informationsfluss durch die elektronischen Medien und der Fachpresse, habe die Musikmesse in den letzten Jahren für Fender MI immer mehr an Bedeutung verloren, so das Unternehmen weiter. Fender MI arbeitet schon seit Jahren mit einem selektiven Fachhändlernetz. Die autorisierten Einzelhändler werden das ganze Jahr über mit Informationen über Neuheiten sowie mit attraktiven Deals versorgt. Daher benötige Fender MI sowohl für den Informationsfluss als auch für den Verkauf keine B2B Messe.
Fender MI Produkte werden durch den Fachhändler verkauft, jedoch habe Fender bei der Herstellung und der Bewerbung immer den Endverbraucher im Blick. Dieser könne aber auf der Messe nicht in der von Fender MI gewünschten Form bedient werden. Aufgrund der Hotelkosten, sowie weiteren Nebenkosten, sei ein Besuch der Musikmesse für viele Endverbraucher aus weiter entfernten Regionen immer unattraktiver. Aus Fender MI Sicht habe sich die Musikmesse mehr und  mehr zu einer lokalen Messe entwickelt.  Durch gezielte Aktionen und Events will Fender MI für Endkunden dennoch präsenter sein und halte für 2015 einige Überraschungen bereit.

www.fender.de