Festival „Zeit für Musik“ in Bayreuth

Unterstützt von der Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne liegt der Schwerpunkt des Festivals vom 20. bis 30. Juni auf Richard Wagner.

Bereits zum 26. Mal findet in Bayreuth das Festival „Zeit für Neue Musik“ statt. Vom 20. bis 30. Juni versammeln sich Musiker und Musikfreunde bei insgesamt sechs Konzerten im Steingraeber Kammermusiksaal, unterstützt von der Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne. Geleitet wird die Veranstaltung von Prof. Helmut Bieler und Dr. Wolfram Graf.

Im Wagner-Jubiläumsjahr wird das Festival „Zeit für Neue Musik“ das literarische und musikalische Vermächtnis des großen Neutöners seiner Zeit in drei Konzertprojekten bespiegeln und paraphrasieren. Das phänomenale Berliner Saxophonquartett „clair obscure“ wird gemeinsam mit Wolfram Graf dessen Bearbeitung von Wagners „Siegfried-Idyll“ weiteren Werken des 20. und 21. Jahrhunderts gegenüberstellen.

Den berühmten Film-Epos „Die Nibelungen“ von Fritz Lang (1924) kommentiert farbenreich Helmut Bieler mit dem Ensemble Musica Viva an zwei Abenden und der Flötenvirtuose Martin Seel spielt „Wagner-Kommentare“, moderne Paraphrasen zu Wagner'schen Leitmotiven. Frank Piontek ehrt  Jean Paul mit einer Textauswahl kommentiert durch zeitgenössische Solowerke für Flöte mit der Solistin Barbara Wunsch.


Quelle/Bild: Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne