Finale der Roland V-Drums World Championship 2013

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr präsentierte Roland die zweite Auflage der V-Drums World Championship.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr präsentierte Roland im Rahmen der Musikmesse die zweite Auflage der V-Drums World Championship. Nach den nationalen Entscheiden in den vergangenen Monaten kürte eine siebenköpfige Experten-Jury nun den internationalen Gewinner.

 

Am vergangenen Freitagabend trafen sich die 16 Finalisten im renommierten Südbahnhof, um im internationalen Finale gegeneinander anzutreten – darunter auch Nicolai Weißert, der für Deutschland ins Rennen ging. Der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs Issah Contractor kommt aus Kanada. Jaime Edwin de la Rosa aus Mexiko belegte Platz zwei, Lars Nijman aus den Niederlanden erlangte den dritten Rang. Die Jury setzte sich aus Dirk Brand, Craig Blundell, Tommy Snyder, Florian Alexandru-Zorn sowie Redakteuren von Fachmagazinen, allesamt Experten im Bereich elektronische Schlagzeuge, zusammen. Sie wählten den Sieger nach Kriterien wie Spieltechnik, Musikalität / Groove, Kreativität, Showeffekt, Spieltricks sowie Umgang mit den V-Drums Sets aus.

 

„Wir freuen uns über den großartigen Zuspruch, den der Wettbewerb bereits im zweiten Jahr seines Bestehens erhält. Es ist wirklich beeindruckend, wie kreativ der Umgang mit den V-Drums ist und was die Kandidaten gestern gezeigt haben. Die Auswahl des Gewinners ist der Jury nicht leicht gefallen", so Hauke Lang, Produkt Manager Drums bei Roland Germany GmbH.

 

Die Teilnehmer aus 16 verschiedenen Nationen: Nicolai Weißert (Deutschland), Haruka Matsumoto (Japan), Patrick Kennedy (USA), Zoltan Csanyi (Ungarn), Boris Massot (Schweiz), Zhi Long Chen (China), Issah Contractor (Kanada), Doğaç Titiz (Türkei), Diego José de Medeiros (Brasilien), Lars Nijman (Niederlande), Paul Kholodyansky (Russland), Geoff Fry (Großbritannien), Fredrik Olsson (Sweden), Jesús Gancedo García (Spanien), Jaime Edwin de la Rosa (Mexiko), Michele Villetti (Italien)

 

1. Platz: Issah Contractor (Kanada)

2. Platz: Jaime Edwin de la Rosa (Mexiko)

3. Platz: Lars Nijman (Niederlande)

 

Weitere Informationen zum internationalen Finale finden Sie unter:

Media Site: http://www.v-drums.info

Facebook: facebook.rolandmusik.de

YouTube: youtube.rolandmusik.de

Twitter: twitter.rolandmusik.de (Twitter Hashtag: #vdrumscontest)

Die Performances der Gewinner können in Kürze auf dem Roland Youtube-Channel

sehen.

 

Quelle/Bild: Roland