Geigenbauer Tage bei GEWA

Im Rahmen der Jahrestagung des Verbandes Deutscher Geigenbauer und Bogenmacher e.V. veranstaltete GEWA ein gemeinsames Abendessen und lud zur Betriebsführung ein.

Am Abend des 1. Mai 2010 lud GEWA im Rahmen der Jahrestagung des Verbandes Deutscher Geigenbauer und Bogenmacher e.V. zum gemeinsamen Abendessen im Königlichen Kurhaus Bad Elster im Vogtland ein. Abgerundet durch ein Drei-Gänge-Menü, einer kecken Gräfin Cosel, die mit scharfem Witz durchs Programm führte und untermalt von an Salonmusik erinnernde Klänge der Band „Muggefug“, sei die Abendveranstaltung ein voller Erfolg gewesen, so GEWA.

Am Sonntag, 2. Mai 2010, bot GEWA in Adorf über 120 interessierten Instrumentenbauern die Gelegenheit, Eindrücke aus der eigenen Bassmacherei, Geigenbauerwerkstatt & Etuiproduktion zu gewinnen. Die Spezialisten von GEWA standen den angereisten Geigenbauern & Bogenmachern in vielen Fachgesprächen Rede und Antwort.

Höhepunkt des Tages war die Instrumentenausstellung sowie die Vorstellung neuer Produkte im GEWA-Showroom.

Im Rahmen der Veranstaltung waren auch die Firma Larsen Strings, Thomastik GmbH, Aubert Lutherie S.A. und die Firma Wittner vor Ort. Dabei informierten Dr. Ing. Thomas Zwieg von Larsen sowie Franz Klanner von der Thomastik GmbH über wichtige Themen der Branche, die als Basis für weitere Fachgespräche und ein besseres Kennen lernen galten.