Horn ist Instrument des Jahres 2015

Das Horn ist vom Landesmusikrat Berlin in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Schleswig-Holstein zum Instrument des Jahres 2015 ernannt worden. Mit dem Titel wolle man Aufmerksamkeit und Begeisterung für das Horn wecken und ihm zu neuer Popularität verhelfen. „Sein unverwechselbarer Klang ist der runde, vielfältig modulierbare warme Ton, den so kein anderes Blechblasinstrument aufweist“, erklärt Dr. Hubert Kolland, Präsident des Landesmusikrats Berlin. „Dieser Klang ließ es zum Kernbestand der kammermusikalischen Bläserbesetzungen und des klassischen-romantischen Orchesters werden, zunächst paarweise in der Frühklassik und später als wachsende Horngruppe in der Romantik, ergänzt um seine Vettern, die Tuben.“ In zahlreichen Konzerten, Vorträgen, Meisterkursen und Workshops soll das Instrument 2015 einem breiten Publikum vorgestellt werden. Schirmherrin der Aktion ist die Hornistin Marie-Luise Neunecker. Seit 2010 kürt der Landesmusikrat Berlin in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Schleswig-Holstein ein Instrument zum „Instrument des Jahres“. In der Vergangenheit wurden bereits der Kontrabass (2010), die Posaune (2011), das Fagott (2012), die türkische Langhalslaute Bağlama (2013) und die Bratsche (2014) ausgezeichnet.

www.landesmusikrat-berlin.de