Instrumentenbauschule Mittenwald besichtigt Produktion bei Henri SELMER Paris

Im September dieses Jahres führte die Staatliche Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau Mittenwald eine Studienreise nach Frankreich durch. Ein Höhepunkt für die Holzblasinstrumentenbauer war der Besuch bei Henri SELMER Paris. Die Klasse besichtigte sowohl die Produktion in Mantes-la-Ville als auch den Showroom von Henri SELMER Paris in der Rue de la Fontaine au Roi in Paris.

 

Jérôme SELMER persönlich begrüßte die Schüler und führte auch eine der Gruppen durch die Manufaktur. Besonders interessant für die Schüler sei der Einblick in eine moderne Fließproduktion gewesen. Hier greift Henri SELMER Paris bei der Fertigung der Saxophone und Klarinetten weitestgehend auf traditionelle Handarbeit zurück – so entstehen laut Vertrieb Artis Music Unikate von hohem Wert, die auf der ganzen Welt berühmt sind. Die Schüler waren erstaunt über die Einbindung verschiedener Werkstätten innerhalb der Ortschaft Mantes-la-Ville. Diese traditionelle Form der Instrumentenherstellung war den Schülern so bisher nicht bekannt.

 

Henri SELMER Paris gab den Schülern detaillierte Einsicht in seine instrumentenbauliche Philosophie und Vision, die vor allem auch die Bewahrung alter französischer Handwerkskunst zum Ziel hat. Ein gemeinsames abschließendes Essen bot Gelegenheit zu regen Austausch und zur Vertiefung der persönlichen Beziehungen.

www.artismusic.de