ISE 2019 setzt neue Rekordmarken

Vom 5. bis 8. Februar fand im RAI Amsterdam die bisher größte ISE der Messegeschichte statt. In 15 Hallen sahen die Besucher die neusten Entwicklungen und Technologien im Pro-AV- und Systemintegrationsbereich.

Der bisher größte ISE-Showfloor beheimatete auf 56.100 Quadratmeter 1.301 Aussteller. 225 von Ihnen waren zum ersten Mal auf der ISE vertreten. Für die Show im nächsten Jahr sind bereits 92 Prozent der Ausstellungsfläche ausgebucht.

Insgesamt zählte die ISE 2019 81.268 Besucher - auch ein neuer Rekord für die Fachmesse. Davon waren 32 Prozent zum ersten Mal auf der Show. Am Donnerstag waren nach Veranstalterangaben so viele Besucher wie noch nie an einem Tag im RAI Amsterdam. Zum ersten Mal wurde auch am Freitag die Marke von 20.000 Besuchern überschritten.

Mike Blackman, Integrated Systems Events Managing Director, sagte: „Als eine Ausstellung und unschlagbare Quelle für Bildung und berufliche Entwicklung sowie als Ziel für eine globale Industrie, um zusammenzukommen und Geschäfte zu machen – die ISE 2019 hat geliefert. Unsere Eröffnungsrede, Schlussnotiz und unsere zwei Projection-Mapping-Features waren fantastische Showcases dafür, wie Event-Profis und andere AV-Technologie nutzen können, um ihre Kreativität besser zu verwirklichen.“

Die ISE findet 2020 vom 11. bis zum 14. Februar zum letzten Mal in Amsterdam statt. 2021 zieht die Messe nach Barcelona um.

Mehr zur ISE 2019 lesen Sie in der März-Ausgabe von das musikinstrument.