Japanisches TV bei Merzdorf

Der Fernsehsender TBS aus Japan filmte beim Traditionsbetrieb den Bau eines Cembalos. Seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts ist "Merzdorf" für seine individuellen Produktionen dieser Tasteninstrumente bekannt.

Ein japanisches Fernsehteam war diesen Frühsommer zu Besuch beim Musikinstrumentenbau-Unternehmen „Merzdorf." In dessen Remchinger Werkstatt filmten Redakteurin Etsuko Taguchi und ihr Kameramann Hiroshi Shimizu den Bau eines Cembalos.


Das japanische Fernsehen hat den Kurzfilm bereits Juni dieses Jahres unter dem Titel „Hikoudo“ ausgestrahlt, zu deutsch: „Der Reisende“. Mit dem Beitrag hat der Sender TBS die einst in Markneukirchen gegründete Firma portraitiert. Merzdorf ist bekannt für den Bau des von Gottfried Silbermann erfundenen Cembal d‘ Amour.