Kakehashi erhält Technical Grammy

Für seinen Beitrag für die Entwicklung des Musical Instrument Digital Interface (MIDI) wird Ikutaro Kakehashi mit einem Technical Grammy-Award ausgezeichnet.

Für seinen Beitrag für die Entwicklung des Musical Instrument Digital Interface (MIDI) wird Ikutaro Kakehashi, Gründer des Musikinstrumente-Unternehmens Roland Corporation mit einem Technical Grammy-Award ausgezeichnet. Die Verleihung findet am Sonntag in Los Angeles im Rahmen der 55. Grammy-Verleihung statt. Der Technical Grammy gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der MI-Branche und wird an Firmen und Personen verliehen, die einen Beitrag mit herausragender technischer Bedeutung geleistet haben.

Mit der Auszeichnung würdigt die Recording Academy MIDI als technische Entwicklung von außergewöhnlicher Bedeutung. Dreißig Jahre nach Einführung des MIDI-Standards prägt das Feature die gesamte Musikinstrumenten-Industrie und ist Bestandteil von fast jedem elektronischen Musikinstrument.

MIDI (Musical Instrument Digital Interface) ist ein Industriestandard, mit dem elektronische Musikinstrumente Daten untereinander austauschen. Mit MIDI können Daten mit der exakten Beschreibung der Wiedergabedaten auf ein anderes Instrument übertragen werden. MIDI lag zuerst nur die Idee zugrunde, zwei Keyboards miteinander zu verbinden, um dann beide gleichzeitig über eine Tastatur spielen zu können. Heutzutage können via MIDI nahezu alle musikalisch relevanten Parameter gesteuert werden. Auf der NAMM-Show 1983 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, feiert MIDI dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum als Industriestandard.
Die 55. Grammys werden am 10. Februar 2013 in Los Angeles verliehen.



Weitere Informationen über MIDI und die Firma Roland finden Sie unter www.roland.com

 

 

Quelle: Roland