Kontrabass ist "Instrument des Jahres 2010"

Der Landesmusikrat Schleswig-Holstein hat den Kontrabass zum „Instrument des Jahres 2010“ gekürt.

Der Kontrabass wird das „Instrument des Jahres 2010“. Der Landesmusikrat Schleswig-Holstein führt damit das erfolgreiche Projekt „Instrument des Jahres“ fort und initiiert in Gemeinschaft mit den Musikschaffenden des Landes eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten.

 

Mit dem Kontrabass wurde erneut ein Instrument gewählt, dass in vielen musikalischen Genres zuhause ist. Professor Jörg Linowitzki hat mit Übernahme der Schirmherrschaft erklärt, dass er persönlich die Aktivitäten an Schulen und Musikschulen zum Mittelpunkt seines Engagements machen wird.

 

Das Projekt „Instrument des Jahres“ vernetzt die musikalischen Institutionen Schleswig-Holsteins: Konzertveranstalter, Musikhochschule, Musikverbände und -vereine, Aus- und Fortbildungsinstitutionen, Schulen und Musikschulen. Die Aufmerksamkeit auf die umfassenden musikalischen Aktivitäten in Schleswig-Holstein zu erhöhen ist das erklärte Ziel. Weitere wichtige Schwerpunkte sind die Nachwuchsförderung junger Musiker und das Heranführen Jugendlicher an vielfältige musikalische Genres. Für ein Kalenderjahr wird ein Instrument als Thema der Reihe gewählt, das sich dann als roter Faden durch die ganze Bandbreite des musikalischen Lebens in Schleswig-Holstein zieht.

 

Foto: (v.l.n.r.) Caroline Schwarz, Jörg Linowitzki, Dr. Klaus Volker Mader, Torsten Geerdts