LIMS ändert Namen, Konzept und Datum

Die britische MIA hat Änderungen für die "London International Music Show" angekündigt. Mit neuem Namen, einem veränderten Konzept und einem neuen Termin, soll sich die Show nun an Endkunden richten.

Die Music Industries Association (MIA) hat den Namen der britischen Musikmesse geändert. Die bisherige LIMS „London International Music Show“ wird zukünftig „London Music Show“ (LMS) heißen.

 

Auch das Veranstaltungsdatum wurde verändert. Die nächste LMS findet vom 8. bis 10. Oktober in der Excel Arena statt. Die Veranstaltung umfasst die „Drummer Live“, die „London Guitar Show“ und die „Sound Recording Technology Show“.

Eine weitere Neuerung der Show: Der exklusive „Trade Day“ wird gestrichen.