Meinl setzt auf Umweltstrom

Die Firma Roland Meinl Musikinstrumente legt großen Wert auf den Schutz und Erhalt der Umwelt.

Die Firma Roland Meinl Musikinstrumente legt großen Wert auf den Schutz und Erhalt der Umwelt. So wurde zum Beispiel beim Bau der Firmengebäude darauf geachtet, unnötige Bodenversiegelung durch die Nutzung eines Hochregallagers zu vermeiden.



Aber auch in Sachen Energie wird auf umweltverträgliche, nachhaltige Systeme gesetzt: Ob Produktion, Lager, Verwaltung oder die hauseigene Stromtankstelle – sämtlich genutzter Strom wird aus ressourcen-schonenden Wasserkraftwerken bezogen. So konnte das Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren 633,6 Tonnen CO2 einsparen. Das entspricht der Bindungskapazität von rund 50.688 Buchen.



„Wir sind stolz darauf, unseren Strombedarf durch einhundert Prozent erneuerbare Energien decken und den CO2-Ausstoß um 633,6 Tonnen verringern zu können“, heißt es aus Gutenstetten. „Mit der N-Ergie AG haben wir hier einen starken Partner und freuen uns sehr über das CO2-Sparer-Zertifikat.“

 

Quelle/Bilder: Meinl