Music China veröffentlicht Besucherzahlen

Die Zahlen sprechen für sich: 1.274 Aussteller und 48.047 Besucher waren dieses Jahr auf der Music China 2010.

Music China 2010 bestätigte mit einer Rekordzahl von Ausstellern und Besuchern ihre Position als Asiens größte und prestigeträchtigste internationale Musikmesse. Die Messe fand vom 12. bis 15. Oktober 2010 im Shanghai New International Expo Centre statt.
 
„Mit 1.274 Ausstellern, 9,5 Prozent mehr als im Vorjahr, war die diesjährige Messe unsere bisher erfolgreichste“, sagte Evan Sha, Deputy General Manager, Messe Frankfurt (Shanghai) Co Ltd. „Die Anzahl der Besucher war mit 48.047, 13 Prozent mehr als im Vorjahr, ein neuer Rekord. Die Zahlen deuten an, dass der asiatische Markt für Musikinstrumente kräftig wächst, vor allem in China, während die globale Industrie sich immer noch von der Rezession erholt. Nächstes Jahr feiern wir die 10. Ausgabe der Messe und hoffen, sogar noch mehr Aussteller und Besucher anzulocken.“
 
Die Zahlen der Musikmesse China im Überblick

Zahl der Besucher insgesamt: 48.047 (12 % mehr als im Vorjahr)

Inländische Besucher: 44.469 (11 % mehr als im Vorjahr)

Ausländische Besucher: 3.578 (43 % mehr als im Vorjahr)

Zahl der vertretenen Länder und Regionen: 96

Top 10 der vertretenen Länder und Regionen (nach Zahl der Besucher): China,

Korea, Taiwan, Hongkong, Japan, USA, Thailand, Malaysia, Singapur und Australien.

Zahl der Aussteller insgesamt: 1.274

Lokale Aussteller: 930

Ausländische Aussteller: 344

Zahl der als Aussteller vertretenen Länder und Regionen 27


Die Aussteller berichteten, dass die Einkäufer in diesem Jahr professioneller waren und ein stärkeres Interesse an der Qualität der Produkte zeigten, statt nur auf den Preis zu schauen. Herr Alan Liu, CEO von AXL, Distributor für Fender, PRS und ESP Elektrogitarren, kommentierte: „Alle Einkäufer waren professioneller, sie sprachen nicht nur über den Preis, sondern auch über die Qualität der Instrumente und Lieferbedingungen. In den ersten beiden Tagen haben wir eine große Zahl von Bestellungen erhalten.“

 
David Kaye, Trade Show Manager von Taylor Guitars sagte, ihre drei speziell gebauten High-End-Gitarren seien von chinesischen Händlern schnell geschnappt worden, ein Zeichen dafür, dass die Qualität wichtiger sei als der Preis. „Wir sind mit diesen Gitarren ein Risiko eingegangen und wir hatten Erfolg damit. Für die Händler, die diese Gitarren erworben haben, ist es eine gute Werbung, um zu zeigen, dass sie sich qualitativ hochwertigen High-End-Produkten verschrieben haben.“
 

Roland, ein führender Hersteller und Distributor von elektronischen Musikinstrumenten bestätigte ebenfalls den Trend hin zu professionelleren Einkäufern. Cheng Jiantong, Präsident von Roland China, sagte: „Wir haben jeden Tag einen großen Besucherfluss in den Messehallen gesehen. Das Niveau von Ausstellern und Besuchern ist gestiegen und professioneller geworden. Music China ist für uns eine wichtige Plattform, um Distributoren und neue Kunden zu treffen. Wir haben uns der Entwicklung von digitalen Musikanwendungen im Bildungswesen verschrieben und Music China ist absolut der richtige Ort, um diese Idee zu vermitteln.“

 
Yamaha Music & Electronics (China) Co Ltd zieht mit seinem speziell entworfenen Konzerttheather für die Vorführung seiner Produkte jedes Jahr eine große Menschenmenge an. Hideo Kaneda, General Manager Piano & BI Division sagte: „Wir bieten Live-Shows, denn wir sind überzeugt davon, dass Musiker die Entwicklung in der Musikinstrumentenindustrie vorantreiben. Wir wollen mehr Nähe zu Musikliebhabern und dem chinesischen Musikmarkt herstellen, deshalb stellen wir hier jedes Jahr aus.“
 
Der chinesische Piano-Aussteller Pearl River sagte, Music China helfe der Firma zu wachsen. Herr Mo Yuan Bo, Assistant Manager in der Marketingabteilung von Pearl River sagte: „Dank Music China konnten wir unseren Marktanteil in der Region Pearl River erfolgreich ausbauen. Dies hat uns dazu veranlasst, unsere Marke in anderen chinesischen Regionen zu etablieren, indem wir geeignete Händler in mittelgroßen und kleinen Städten finden.“


 
Lee Hyung Guk, Chairman von Samick Bechstein Trading (Shanghai) Co Ltd stimmte den Einschätzungen über die Bedeutung von Music China zu. „Ich zeigte den bestehenden chinesischen Distributoren meine neuen Pianos, um ihr Vertrauen zu stärken. Für mich war es überraschend, gleichzeitig neue Kontakte mit internationalen Distributoren zu knüpfen. Music China ist für uns eine sehr wichtige Plattform für das geschäftliche Networking und die Produktpräsentation in China.“


Music China 2010 verzeichnete außerdem die bislang größte Zahl an Länder- und Regionalpavillons, darunter Tschechien, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Skandinavien (Dänemark, Finnland und Norwegen), Spanien, Großbritannien und Taiwan.
 


Die nächste Music China wird vom 11. bis 14. Oktober 2011 im Shanghai New International Expo Centre stattfinden. Music China ist die Partnermesse von Musikmesse, die vom 6. bis 9. April 2011 in Frankfurt am Main stattfinden wird. Für mehr Informationen zu der Marke Musikmesse besuchen Sie bitte www.musikmesse.com.